Satzungen – Die rechtliche Grundlage

Rechtliche Grundlage für die Ableitung des Abwassers sind Satzungen, die von den Gemeinden erlassen werden. Dort sind zum Beispiel die Anforderungen an eine Grundstücksentwässerungsanlage, Regelungen für die Einleitung von Abwasser und die in diesem Rahmen fälligen Gebühren und Beiträge festgelegt. Für die Grundstücksentwässerung sind drei Satzungen von Bedeutung:

  • Entwässerungssatzung
  • Beitrags- und Gebührensatzung
  • sowie – für Anwesen ohne Kanalanschluss – die Fäkalschlamm-Entsorgungssatzung.